bayerischer wald 

  • Sie befinden sich hier: Startseite

Kultur im Schloss und Corona

Am 6. Mai hätte die diesjährige Reihe "Kultur im Schloss" mit einem Vortrag von Haymo Richter beginnen sollen. Wegen der Corona-Bestimmungen kann dieser Vortrag nicht stattfinden. Das für den 13. Mai angekündigte Konzert von Oliver Jäger wurde auf den 21. Oktober 2020 verlegt. Da die Grenzen zu Tschechien dicht sind, muss auch das Pfingstsonntagskonzert des Jugendblasorchesters Klatovy abgesagt werden. Abzuwarten sind die nächsten Ankündigungen der Bayerischen Staatsregierung. Diesen entsprechend wird mit unserer Veranstaltungsreihe verfahren. Bitte informieren Sie sich online oder in der Zeitung.

Drucken E-Mail

Radeln - Sport treiben, um fit zu bleiben

Das schöne Wetter lädt zum Radeln ein. Hier unser Tipp mit Radkarte als Anhang:

Neukirchen b.Hl.Blut über Stachesried-Eschlkam-Kleinaign-Drachensee-Blätterberg-Bäckermühle-Langsäge- Unterfaustern-Oberfaustern-Au zurück nach Neukirchen b. Hl. Blut.

Von der Tourist-Info aus Richtung Wallfahrtskirche bis zur Ampelanlage fahren, dann nach links in die Krankenhausstraße abbiegen und ab hier der Beschilderung „Zum Chambtalradweg“ folgen bis nach Eschlkam. In Eschlkam die Hauptstraße bergab fahren, dann gleich rechts abbiegen nach Kleinaign (Beschilderung Kleinaign).

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Radkarte_Drachensee_A5_vorn.pdf)Radkarte_Drachensee_A5_vorn.pdf[ ]740 kB

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wallfahrtsmuseum virtuell besuchen

Leider haben momentan aufgrund Coronavirus alle kulturellen Einrichtungen geschlossen. Zur Überbrückung dieser Zeit kann man unser mehrfach prämiertes Wallfahrtsmuseum nun virtuell besuchen.

Klicken Sie einfach hier: https://www.neukirchen.bayern/de/wallfahrtsmuseum.html

Update: Die Schließungen sind wieder aufgehoben.

Drucken E-Mail

Osterbrunnen 2020

Seit vielen Jahren haben die Frauen des Obst- und Gartenbauverein kurz vor Palmsonntag den Osterbrunnen am Marktplatz geschmückt. Dies ging wegen der Epidemie-Bestimmungen in diesem Jahr nicht. Der Schmuck für den Osterbrunnen wurde von Maria Wawryniw alleine zuhause gefertigt.

Wir wünschen allen gesegnete Ostertage.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.