bayerischer wald 

Allgemeine Hinweise:
-
Grundfarben der Markierung der Wanderwege: weiß / rot.
- Den Nummern der Wanderwege im Gemeindebereich Neukirchen b.Hl.Blut ist ein Nk vorgesetzt.
- Für Nordic Walking gelbe Schrift auf schwarzem Rechteck

Wanderübergänge nach Tschechien/CZ:
Hofberg, am Jägersteig Nk01 gelegen, nach Fleky/Vorderflecken; Rittsteig/Helmhof nach Hamry/Hammern; Gültigen Ausweis immer mitführen

Stempelwanderspaß am Hohenbogen

Im Jahr 2022 wird der Qualitätswanderweg Goldsteig 15 Jahre alt

Eine abwechslungsreiche Tageswanderung von Engelshütt auf den aussichtsreichen Hohenbogen entlang der blau markierten Goldsteig-Zubringer Route. Von der Goldsteig-Liege am Ahornriegel reicht die grandiose Aussicht in den Bayer- und Böhmerwald. Dank des Öffentlichen Nahverkehrs lässt sich die Wanderung problemlos umsetzen - für Wanderer mit der Neukirchener Gästekarte sogar kostenlos. Start und Ziel ist die Tourist-Info am Markplatz. Dort sind die Stempelkarten erhältlich und dort kann nach der Wanderung der Erfolg mit einem Goldsteig-Schnapserl gefeiert werden.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (plakat-goldsteig-stempelspass-2022.pdf)Stempelspass am Hohenbogen[Ablauf und Wanderzeiten]1419 KB
Diese Datei herunterladen (15 jahre-goldsteig-stempelkarte.pdf)Stempelspaß am Goldsteig[Stempelkarte mit Wegplan]2871 KB

Rätselweg durch Neukirchen b.Hl.Blut

Ein unterhaltsamer Spaziergang durch den Ort.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (raetselweg_2017_WEB.pdf)Rätselweg[Beschreibung mit Gewinnabschnitt]1518 KB

Fernwege

Baierweg   Wegbeschreibung (Link)
Grenzüberschreitender Fernwanderweg „Baierweg“ von Straubing über Domazlice/CZ nach Furth im Wald
Jakobsweg
Ein Teilstück dieses Fernwanderweges führt durch unser Wandergebiet.
Goldsteig
Der Premiumwanderweg im Bayerischen Wald feiert 2017 seinen 10. Geburtstag. Von unserem Ort aus bringen Zubringerstrecken den Wanderer zum Hauptwanderweg.
St. Wolfgang Pilgerweg
Ein Teilstück dieses Pilgerwegs führt von Kolmstein nach Neukirchen b. Hl. Blut durch unser Wandergebiet. Schön bemalte Blechschafe als Wegweiser zeigen dem Wanderer schon von weitem an, wo es lang geht.

Naturlehrpfad

joomla ntl sitzgruppe mit tafel wildpflanzen 2joomla ntl holzbohlenwega.baumeisterjoomla ntl klangweg horchplatz mit banka.baumeisterjoomla ntl holzkugelbahnjoomla ntl kalkmarmora.baumeister

 

 

 

 

joomla ntl tafel lebensraum bachlaufa.baumeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Naturlehrpfad mit neuem Image.

Erlebnisreicher Lehrpfad für die ganze Familie auf einer Länge von 3,7 km. Unser neu angelegter Naturlehrpfad wurde zum einen von der Streckenlänge her erweitert und zum anderen um die Themenbereiche Leben am Wasser und Streuobstwiese ergänzt. Ein Teil des Lehrpfads bietet in Kombination mit den Klangwegstationen interaktive Möglichkeiten für die ganze Familie zum Spielen, Hören, Ausprobieren und Spaßhaben – auch an der neuen Holzkugelbahn (. Dann wieder gibt es Wegabschnitte, wo man innehalten und den Blick in die Landschaft genießen kann auf besonders attraktiv gestalteten Ruhebänken. Bäume, Sträucher, Mineralien, Bienen und Leben am Bach werden auf Schautafeln vorgestellt. Ein interessanter Wegeabschnitt ist der Teil am Bach mit dem Bohlenweg und dem Steg über den Freybach. Wer mag, kann am abgeflachten Ufer seine Füße ins Wasser halten und spüren, wie sich das Wasser seinen Weg um die Füße bahnt. Der Lehrpfad wurde dankenswerterweise vom Verein Naturpark Oberer Bayerischer Wald gefördert. Die Planung und Ausarbeitung übernahm wieder Dipl.-Forstwirt Helmut Josef Riederer, der schon die ursprüngliche Variante konzipiert hatte. Der Neukirchener Bauhof fertigte einige interaktive Elemente nach Anweisung des Planers. Schüler der Grund- und Mittelschule Neukirchens kümmerten sich um die Ausstattung des Insektenhotels, das von dem Neukirchener Berufsschullehrer Hubert Sperl mit seiner Schreinerklasse gefertigt wurde. Start ist Ende Krankenhausstrasse / Beginn Hochstrasse. Ein öffentlicher Parkplatz ist in Ortsmitte bei der Sparkasse.

Ein bebildertes Infoheft ist zum Download beigefügt, ebenso ist in der Tourist-Info Neukirchen b.Hl.Blut erhältlich.
Für unsere Gäste aus Tschechien haben wir eine Information auf CZ beigefügt zum Download.

Nordic Walking 1 


Ausgangspunkt: Tourist Info       
Gehzeit: 1 Stunde


Von der Tourist-Info gehen Sie nach rechts in Richtung Wallfahrtskirche. Nach ca. 150 m biegen Sie nach rechts in die Morethgasse ein. Die Verlängerung der Morethgasse führt leicht bergauf über den Füller zum Fußballplatz. Übrigens: Am Füller finden Sie eine Panoramatafel mit Erklärungen über das Bergmassiv des Hohenbogen.  Hier biegen Sie nach rechts in Richtung Atzlern. In der Dorfmitte von Atzlern überqueren Sie die Hauptstraße zum Feuerwehrhaus und nehmen rechter Hand den Fußweg hinauf bis zum Ortseingang. Bei der Totenbrettergruppe biegen Sie links in den befestigten Weg ein und wandern vorbei am alten Sportplatz zur Lambergerstraße. Hier wenden Sie sich nach rechts und gehen auf der Teerstraße bis zur Hussiteninsel. Von hier aus können Sie nach rechts durch den Ort gehen, bis Sie wieder die Tourist-Info erreichen.

Nordic Walking 2 


Ausgangspunkt: Tourist Info        Gehzeit: 2 Stunden


Diese Strecke führt von der Hochstrasse in Richtung Brünst. Zu erreichen ist die Hochstrasse aus zwei verschiedenen Richtungen.

Entweder wenden Sie sich bei der Tourist-Info nach rechts und gehen bei der Ampel links hoch in die Krankenhausstraße. Die Verlängerung der Krankenhausstraße heißt Hochstraße. Wenn Sie z.B. mit dem Auto kommen, ist es am besten, das Auto auf dem Parkplatz bei der Wallfahrtskirche zu parken. Sie nehmen den Weg zur St. Anna Kapelle und weiter zur Hochstrasse. Dort wandern Sie nach rechts leicht ansteigend vorbei an einer Totenbrettergruppe immer geradeaus bis Sie eine Teerstraße überqueren müssen. Danach führt der Wege wieder an einer Totenbrettergruppe vorbei bis in den Wald. Der Markierung durch den Wald folgend biegen Sie bei einer Gabelung nach links. Am Waldrand gehen Sie links entlang, dann einem kurzen kleinen schmalen Pfad zwischen den Bäumen entlang zum Waldrand, hier links entlang in Richtung Gasthaus Brünst. Durch den Hof des Gasthauses, die Teerstraße überqueren den Feldweg entlang bis sie wieder zu der Totenbrettergruppe der „Freibachtaler“ kommen. Von hier aus gehen Sie den Weg wieder bis zum Ausgangspunkt zurück.

Spazierwege, die auch mit Kinderwagen zu wandern sind: Spazierweg um den Füller

Markierung teilweise Nk1, Länge: fast 2 km, Gehzeit 30 min.

Zwischen Klostermauer und Schulparkplatz gegenüber dem Hotel Klosterhof führt der Weg zum Fußballplatz.

Wir nehmen den schmalen Pfad links am Zaun des Sportplatzes entlang, am Ende des Sportplatzes stoßen wir auf den Wanderweg Nk1,der nach links bergauf nach Vorderbuchberg führt. Wir gehen nach rechts am oberen Ende des Sportplatzes entlang leicht abwärts. Vorbei an einer Sitzgruppe mit herrlichem Blick auf Neukirchen b.Hl Blut und den Hohenbogen gelangen wir zur Morethgasse, die direkt auf die Hauptstraße von Neukirchen b.Hl.Blut führt. Biegen wir nach rechts ab gelangen wir zum Ausgangspunkt. Nach links führt die Straße weiter zum Marktplatz mit Rathaus, Tourist-Information und Wallfahrtsmuseum.

Spazierwege, die auch mit Kinderwagen zu wandern sind: Spazierweg nach Atzlern

Von der Tourist-Info wandern wir den Schlossweg in Richtung Walching zum Maibaumplatz vorbei am Sportgeschäft Pfeiffer bis zur “Hussiteninsel“ auf der sich eine Wandertafel befindet. Jetzt biegen wir links ab und gehen über die Brücke in Richtung Lamberg.

Nach dem letztem Haus der Lambergerstraße wenden wir uns nach links in den Feldweg, kommen am alten Sportplatz vorbei und zur Ortschaft Atzlern. Nach links spazieren wir auf dem geteerten Fußweg in Richtung Neukirchen b.Hl.Blut.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.