bayerischer wald 

  • Sie befinden sich hier: Startseite

Bald vorbei - der Skiwinter am Hohenbogen

Winter am Hohenbogen Februar 2018Nach diesen frostigen Eiszeittemperaturen der letzten Tage, lockt das Wochenende mit Sonnenschein und steigenden Termperaturen.

Flutlichtskifahren ist nur noch heute 2. März 2018 und morgen 3. März 2018 ab 18:30 Uhr möglich.

Die Skisaison mit Tagesbetrieb von 9.00 bis 16.30 Uhr endet am Sonntag, den 11. März 2018
Details: www.hohenbogen.de

Die Langläufer finden in www.langlauf-rittsteig.de die aktuelle Loipeninformation.

Schneeschuhe zum Schneeschuhwandern können in der Tourist-Info Neukirchen b.Hl.Blut auch am Wochenende ausgeliehen werden. Samstag und Sonntag von 10-12 und 13-16 Uht.

Drucken E-Mail

Sonderausstellung im Wallfahrtsmuseum

sonderausstellung verschwundene glashütten

Verschwundene Glashütten im Bayerischen Wald und im Böhmerwald

Im bayerisch-böhmischen Waldgebirge lagen durch Holzreichtum und umfangreiche Quarzvorkommen beste Voraussetzungen für die Ansiedlung von Glashütten ab dem späten Mittelalter vor. Denn Quarzsand und Pottasche sind die Hauptbestandteile des Glases. Holz lieferte außerdem die Energie für die Feuerung der Öfen und Kalk gab es in erreichbarer Nähe. Uralte Handelswege durchzogen das Waldgebirge und ermöglichten den Transport des kostbaren Gutes.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Winterfreizeitwoche im Hohenbogenwinkel

kolmstein hohenbogenblick

Unter dem Motto Bewegung und Erlebnisse in einer schönen Natur lädt das Naturerlebnisland Furth im Wald - Hohenbogenwinkel auch in diesem Jahr wieder in der Faschingswoche zum Wintervergnügen in freier Natur alle Feriengäste und Einheimischen ein.

 

Programm in der Anlage.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Winterfreizeitwoche 2018.pdf)Winterfreizeitwoche 2018.pdf[Winterfreizeitwoche 2018]2204 kB

Drucken E-Mail

Grenzenlos kochen und gemeinsam genießen - Januar 2018

joomla januar

Der Bayerisch-Böhmische Kochkalender, herausgegeben vom Aktionsbündnis Künisches Gebirge http://www.kuenisches-gebirge.de/

Jeden Monat werden wir ein Rezept daraus vorstellen.

Das Jahr fängt an mit gespickter Hirschkeule, Wacholdersoße und Semmelknödel.

Das Rezept ist als Anlage zum Download dabei.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (01-2018-rezeptbeschreibung.pdf)Rezept-Beschreibung vom Januar[Kochkalender 2018]159 kB
Diese Datei herunterladen (01-2018-rezeptbild.pdf)Rezept-Bild vom Januar[Kochkalender 2018]142 kB

Drucken E-Mail

Mit den Marionetten ins Märchenland - nur noch bis 7. Januar 2018

et4 va sa marionetten ins märchenland tischbühneDas Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut präsentiert historische, böhmische Marionettenfiguren, Requisiten und Kulissenbilder aus der umfangreichen Sammlung des Chodenmuseums Taus/Domažlice. Öffnungszeiten siehe http://www.neukirchen.bayern/de/ausstellungen-sp-31835.html

Die Tradition des Marionettentheaters in Böhmen lässt sich bis zur 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts zurückverfolgen. Die ersten Ensembles waren Familienbetriebe und als Wanderbühnen von Ort zu Ort unterwegs. Zu den beliebtesten Stücken gehörten in der Frühzeit die Geschichten von Doktor Faust und Don Juan, im 19. Jahrhundert die Stücke mit „Kašpárek“ („Kasperle“) als Hauptfigur, der auch „Pimperle“ genannt wurde.

Drucken E-Mail