bayerischer wald 

Besuch in Klatovy

 Die zweiten Bürgermeister von Klatovy und Neukirchen b. Hl. BlutAuf Einladung des zweiten Bürgermeisters der Stadt Klatovy, JUDr. Jiří Štancl, besuchten Neukirchens zweiter Bürgermeister Markus Müller und die Touristinfo-Leiterin Anne Baumeister den in Klatovy seit November 2010 für den Bereich Tourismus zuständigen zweiten Bürgermeister. Dieser zeigte sich sehr interessiert an einer Zusammenarbeit und berichtete, dass die Stadt Klatovy auch intensiv darüber nachdenke, wie sie vermehrt deutsche Tagestouristen erreichen könne. Zum einen könne man jetzt ab sofort in der Tourist-Info am Stadtplatz mit Euro bezahlen, zum anderen seien am Busparkplatz Toiletten errichtet worden. Die Gesprächspartner stellten fest, dass man mit der Marienwallfahrt in Klatovy und Neukirchen b. Hl. Blut einen gemeinsamen Anziehungspunkt habe, der vielleicht ausgebaut werden könne.

Bürgermeister Štancl erklärte, dass er gerne die Mitarbeiter der Tourist-Infos des Hohenbogenwinkels zu einer Führung durch Klatovy einladen würde, damit sich alle ein Bild von den Sehenswürdigkeiten der Stadt machen könnten. Außerdem zeigte sich Jiří Štancl sehr interessiert daran, mit seinem Stadtrat Neukirchen b. Hl. Blut und die Sehenswürdigkeiten des Marktes sowie das Rathaus besuchen zu können. Umgekehrt wurde die Touristiker aus Klatovy und Umgebung in den Hohenbogenwinkel eingeladen, um hier die Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten kennenzulernen oder länger zurückliegende Informationen auf den aktuellen Stand bringen, damit sie Einheimische und Urlauber aus dem Nachbarland aktuell über den Hohenbogenwinkel informieren können.

 Unser Bild zeigt die beiden Vizebürgermeister Jiří  Štancl und Markus Müller zusammen mit Anne Baumeister und der Dolmetscherin Vera Schmidova.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.