bayerischer wald 

  • Sie befinden sich hier: Startseite

Winterfreuden in der Sonne

Bei Spaziergängen im Schnee in frischer Luft bei Sonnenschein kann man neue Kräfte sammeln.
Wir empfehlen einen Rundweg um den Füller mit herrlichem Blick zum Hohenbogen (Morethgasse bis Fußballplatz und zurück über Straße "Am Sportplatz").
Weitere geräumte Wege: NK 11, Hochstraße/Klangweg, Radwege

Schneeschuhverleih: Tourist-Info, 09947-940821
Alpininfos: www.hohenbogen.de
Langlaufinfos: http://www.langlauf-rittsteig.de

DruckenE-Mail

Winterfreuden im Hohenbogenwinkel

Unser Hausberg Hohenbogen bietet neben dem normalen Skibetrieb von Dienstag bis Sonntag jeweils Flutlicht-Fahren von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr an. Webcam siehe unter www.hohenbogen.de
Hütten-Erlebnistipp: Auch Nicht-Schifahrer können den Lift zur abendlichen Stunde nutzen und im gemütlichen Berghaus bei der Bergstation einkehren.
Schlittenfahren für Kinder ist derzeit ideal in Althütte. Gegen eine geringe Gebühr kann man dort rodeln.

DruckenE-Mail

Live-Band, Fackellauf und Feuerwerk am Hohenbogen

Dance on Snow am Hohenbogen am Freitag, 30. Dezember: ab 19 Uhr laufend kostenloser Bustransfer von Rewe-Parkplatz und Gewerbegebiet zur Talstation Hohenbogen, ab 19.30 Uhr "Erwin und die Heckflossen" mit Deutschen Schlagern der 70er, um 20 Uhr Fackellauf der Schischulen, anschließend Neujahrsgrüße des Bürgermeisters. 21:30 Uhr Feuerwerk.

DruckenE-Mail

Was ist los an den Feiertagen?

Wir wünschen allen unseren Gästen frohe Festtage:

Mit dem Klick auf das 360-Grad-Bild  vom 22. Dezember 2016 von den Vorbereitungen am Hohenbogen möchten wir Ihnen Lust zum Wintersport in frischer Luft auf dem Hohenbogen machen: Saisonstart am 24.12.2016 (www.hohenbogen.de)

Für unser Veranstaltungsprogramm in Neukirchen b. Hl. Blut als PDF zum Download bitte klicken.

Öffnungszeiten Tourist-Info:

24.12. und 31.12.: 10 bis 12 Uhr

25.12. 26.12. von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Werktage: von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

 

 

DruckenE-Mail

Wallfahrtsmuseum an den Festtagen

Im Wallfahrtsmuseum gibt es an den Festtagen wieder spezielle Rätsel für Kinder in verschiedenen Altersstufen. Außerdem ist ein Adventskranz ausgestellt, wie ihn der Pädagoge Johann Hinrich Wichern Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt hat. Wichern war Oberlehrer in einer Sonntagsschule in einem Armenviertel Hamburgs.

Auch der Klangweg (im Sommer im Freien) ist im Treppenhaus des Wallfahrtsmuseums aufgebaut.

Derzeitige Sonderausstellungen: Der tschechisch-ostbayerische Jakobsweg (Fotografische Impressionen) und Burgen in der Region Pilsen (Luftaufnahmen).

Öffnungszeiten: 24.12. und 31.12. 9 bis 12 Uhr.

An den Feiertagen, samstags und sonntags: 10 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr.

DruckenE-Mail